Alle BeiträgeCoachingLerntherapiePsychologie

Schwierige Zeiten für Schulkinder

Was Kinder jetzt brauchen und wie wir sie psychisch stärken können.

Unsere Kinder leben heute in schwierigen Zeiten. Die Corona-Pandemie hat ihr Leben auf den Kopf gestellt und radikal verändert. Das hat deutliche Spuren hinterlassen, die noch nachwirken. Der Krieg in der Ukraine ist ein weiteres dramatisches Ereignis, das bei den Kindern Sorgen und Ängste hervorruft, die sie zusätzlich unter Stress setzen, zumal sie auch die Anspannung bei ihren Eltern spüren.

Nicht ohne Grund sind viele Eltern derzeit besorgt und sprechen uns an, weil sie die Auswirkungen der psychischen Belastungen bei ihren Kindern wahrnehmen, aber nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen und wie sie ihren Kindern am besten helfen können.

Emotionale Belastungsfaktoren zeigen Auswirkungen.

Durch die Corona-Pandemie wurde die Kinder quasi mit einer Isolierung konfrontiert: Sie konnten nicht zur Schule gehen, sie durften ihren Freundeskreis nicht treffen und selbst Oma und Opa durften sie nicht besuchen. Obendrein hatten die Kinder nicht die Möglichkeit, den durch die Situation angestauten Druck und ihre Stressgefühle durch sportliche Aktivitäten oder das gemeinsame Spielen und das Erleben von Verbundenheit mit anderen Kindern abzubauen.

Die reduzierten Sozialkontakte führten bei vielen Kindern zu einer regelrechten Vereinsamung. Das hat auch ihr Sozialverhalten verändert: Die Kinder zogen sich zurück und verbrachten mehr Zeit für sich alleine oder mit ihren Spielekonsolen. Viele wurden traurig oder ängstlich, weil sie eine große Last verspürten. Hinzu kam der Druck, den versäumten Lernstoff wieder aufzuholen und möglichst schnell wieder gute Noten zu schreiben.

Was die Kinder jetzt dringend benötigen, ist psychische Unterstützung.

Unser Ziel im ASS Lerntherapie Zentrum ist es, die Kinder psychisch zu stärken. Wir geben ihnen emotionale Unterstützung, damit sie weniger Druck und mehr Sicherheit empfinden und mit ihren Sorgen, Ängsten und Stressgefühlen besser umgehen können. Dabei legen wir unser besonderes Augenmerk auf die nachfolgenden Aspekte: 

1. Den Kindern Verständnis entgegenbringen und zuhören.

In unserer Einzelförderung gehen wir in einer geschützten und einfühlsamen Atmosphäre ganz individuell auf jedes Kind ein. Wir zeigen den Kindern, dass wir sie verstehen und dass sie mit ihren Sorgen, Ängsten und Unsicherheiten nicht alleine sind, sondern sich anvertrauen dürfen. Wichtig ist, dass die Kinder Halt und Geborgenheit spüren in einem Klima, das das Vorhandensein von Ängsten erlaubt.

Unsere Erfahrung: Schon alleine, wenn die Kinder über ihre Ängste und Sorgen sprechen können, reduziert das ihren Druck und hilft ihnen, mit ihren negativen Gefühlen besser umzugehen.

2. Den Kindern Aufmerksamkeit schenken.

Kinder brauchen gerade in schwierigen Zeiten besonders viel Aufmerksamkeit. Es tut ihnen gut, wenn sie von ihren Bezugspersonen ernst genommen werden und so viel Aufmerksamkeit erhalten, wie sie sich wünschen. 

Wenn die Kinder aufmerksame Zuwendung erleben, spüren sie, dass ihre Bedürfnisse berücksichtigt werden. Das löst in ihnen die innere Ruhe und Entspannung aus, die sie gerade so dringend benötigen.

3. Den Kindern ein Gefühl von Sicherheit geben.

Kinder möchten beschützt werden und brauchen das sichere Gefühl, dass Erwachsene in ihrer Kraft sind, um Krisen gut zu bewältigen. Auch Nähe und Vertrautheit zu erleben, gibt ihnen ein Gefühl von Sicherheit. Dazu gehört, sich möglichst viel Zeit für sie zu nehmen.

Wenn Eltern dadurch an ihre Grenzen stoßen oder sich überfordert fühlen, ist es wichtig, dass sie sich beraten lassen und Hilfestellung suchen.

4. Konflikte in der Familie besser lösen.

In den letzten Jahren gab es ziemlich viel Streit in den Familien – auch zwischen den Ehepartnern. Mit unserem Elterncoaching unterstützen wir Sie als Eltern zusätzlich und geben ihnen konkrete Hilfestellung, damit sie die Konflikte innerhalb der Familie besser lösen können und so im Alltag ein entspannteres Klima schaffen, das die Kinder entlastet und auffängt.

Unser Fazit:

Jedes Kind ist verschieden und hat seine persönlichen Bedürfnisse. Unser Ziel ist es, mit unserer individuellen Einzelförderung in Kombination mit unserer Elternberatung die Kinder und Eltern gezielt sowohl psychisch als auch emotional zu stärken.

Wir möchten Mut machen und Kraft geben und so dazu beitragen, dass Kinder ihre Stärken und Fähigkeiten entfalten können und in ihren Familien wieder möglichst unbeschwert aufwachsen können. 

——–

Sie haben Fragen zu diesem Thema oder wünschen sich eine Elternberatung? – Unsere Team-Assistentin Dunja Scherer ist gerne für Sie da! Kontakt: 06221 – 60 19 82 oder per E-Mail