Alle BeiträgeLernmethodenLerntherapie

Sollen Kinder auch in den Ferien lernen?

Überlegungen zu Förderangeboten während der Schulferien.

Immer wieder fragen uns Eltern, ob ihr Kind auch in der Ferienzeit lernen soll. Der Grund: Sie befürchten, dass bei sechs Wochen Entspannung in den Sommerferien so manches an Lernstoff in Vergessenheit gerät, was dann im neuen Schuljahr mühsam nachgeholt werden muss, um an den Lehrplan anzuknüpfen. Anderseits benötigen gerade Kinder mit Lernschwierigkeiten auch mal eine Auszeit vom Lernen.

Unser Credo hierzu ist: Es kommt auf das »Wie« und auf das »Wie viel« an.

Erfolgserlebnisse ohne Druck ermöglichen.

In der Ferienzeit haben Kinder, die in der Schule Schwierigkeiten haben, die optimale Gelegenheit, ohne Druck und ohne sonstige Verpflichtungen zu lernen. Und zwar mit individuellen Freiräumen und in ihrem eigenen Tempo.

Ferien bieten zudem die Chance, genau dort anzusetzen, wo das jeweilige Kind gerade steht und durch intensives Trainieren Erfolgserlebnisse zu ermöglichen, die sonst vielleicht nicht so schnell möglich wären.

Auf das richtige »Timing« kommt es an.

Manche Kinder brauchen zuerst eine komplett freie Zeit und beginnen wieder gegen Ende der Ferien. Für andere Kinder sind kürzere Lerneinheiten über die ganzen Ferien verteilt besser. Die Entscheidung muss für das Kind passen, damit es Spaß hat und motiviert bleibt.

Außerdem ist es wichtig, die Termine so zu legen, dass den Kindern noch genügend freie Zeit zur Verfügung steht. Manche Kinder wollen gerne ausschlafen, sodass wir die Termine später legen. Andere wollen nachmittags frei haben und kommen daher gerne am Vormittag.

Unser Fazit:

Unsere Erfahrung zeigt, dass sich in einer Zeit ohne schulische Belastung Themen intensiv erarbeiten, üben und automatisieren lassen. Für die Sommerferien eignet sich deshalb eine intensive Förderung mit einem maßgeschneiderten Programm und einer individuell vereinbarten Stundenzahl.

Meist stellen die Eltern unserer Schüler schon nach dem ersten Training fest, dass ihre Kinder hoch motiviert und voller Freude in die Ferienförderung gehen. Und nicht selten wünschen sich die Kinder in den nächsten Ferien gleich wieder einen Intensivkurs. 

Gut zu wissen: Wir bieten unsere Ferienförderung auch als Online-Training an. – Gerne beraten wir Sie zu den Details.
Hier finden Sie Informationen aus der Praxis zum Thema Online-Training.

——–

Haben Sie Interesse an einer Intensivförderung in den Ferien für Ihr Kind oder wünschen Sie sich eine Beratung? – Unsere leitende Team-Assistentin Dunja Scherer ist gerne für Sie da!
Kontakt: 06221 – 60 19 82 oder per 
E-Mail